OLG Frankfurt am Main: Ärztebewertungsportal darf bei Manipulationsverdacht Warnhinweise anbringen

Ein Ärztebewertungsportal darf Arztprofile bei einem begründetem Verdacht „gekaufter“ bzw. manipulierter Bewertung mit Warnhinweis kennzeichnen. OLG Frankfurt a.M., Urteil vom 19.11.2020, 16 W 37/20.

Seit 11+ Jahren Generalist im besten Sinne mit Fokus auf Prozessführung, Lauterkeitsrecht, Werbung, IT und Datenschutz. Syndikusrechtsanwalt, Rechtsanwalt, Fachanwalt für IT-Recht.